Menü

Tel: 0421 62 65 950

info@kinderarzt-schacht.de

 

Aktuelles

Termin vereinbaren

Alle Neuigkeiten

Über uns

Seit vielen Jahren ist das ganze Team rund um Martin Schacht für Sie da und begleitet sie durch Kindheit und Jugend.

 

Mit dieser großen Erfahrung, stetiger Fort- und Weiterbildung, moderner Diagnostik und einer ordentlichen Portion 'gesundem Menschenverstand' stellen wir die bestmögliche Versorgung Ihres Kindes sicher.

 

Eines der Fachgebiete der Praxis ist die sichere Diagnose und Behandlung von ADS/ADHS und Verhaltensauffälligkeiten. Zu diesem Zwecke verfügt die Praxis über entsprechend ausgebildetes Fachpersonal und die nötige Erfahrung.

 

Wir stehen Ihnen gern zu Verfügung.

Martin Schacht

Nach dem Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen (1981 – 1982) und der medizinischen Universität zu Lübeck (1983 – 1985) habe ich das praktische Jahr im Klinikum „Links der Weser“ absolviert und am

06.Juni 1988 die Approbation erlangt.

Die weitere Ausbildung erfolgte in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum “Links der Weser” (Chefarzt Prof. Dr. med. Hansjörg Bachmann). 1994 erhielt ich die Ernennung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Bereits während der ersten Ausbildungsjahre habe ich den pneumologischen / allergologischen Schwerpunkt weiter ausgebaut und die Ausbildung zum Asthmatrainer und Neurodermitis-

trainer absolviert. Nach einem Jahr Erziehungsurlaub 1995 habe ich dann als Oberarzt in der Kinderklinik weitergearbeitet und wurde von Herrn Dr. med. M. Claßen im Bereich der pädiatrischen Gastroenterologie weiter ausgebildet. 2006 erfolgte dann die Anerkennung zum pädiatrischen Gastroenterologen und pädiatrischen Pneumologen. Neben der Krankhaustätigkeit habe ich von 2004 bis 2008 die Ausbildung zum systemischen Familientherapeuten im Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie (NIK) in Bremen absolviert und parallel die Betreuung von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern weiter entwickelt.

Seit 2007 war ich als leitender Oberarzt in der Kinderklinik „Links der Weser“ tätig.

Seit 2009 arbeite ich in einer eigenständigen Praxis (Übernahme der Praxis von Frau Dr. med. Renate Lüdemann).

 

Schwerpunkte

Mitgliedschaften

Pädiatrische Pneumologie

Pädiatrische Gastroenterologie

Systemische Familientherapie

 

Gesellschaft für pädiatrische Pneumologie e. V.

Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung e. V.

Systemische Gesellschaft

Berufsverband Kinder- und Jugendärzte e. V.

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e. V.

Norddeutsche Arbeitsgemeinschaft pädiatrischer Pneumologie und Allergologie e. V.

Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e. V.

Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e. V.

Mucoviszidose Selbsthilferegion Bremen e. V.

BAPP Bundesarbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie e. V.

 

 

Andrea Mey

Das Studium der Humanmedizin absolvierte ich an der Westf.-Wilhelms-Universität in Münster (1991-1994) und an der Medizinischen Hochschule Hannover (1994-1997). Celle und Lingen waren die Stationen des praktischen Jahres, wonach ich im April 1998 die Approbation erlangte.

 

Zur Facharztausbildung ging ich erneut in die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Allg. Krankenhauses nach Celle (Chefärzte zunächst Prof. Dr. Med. H. Jacobs, dann Prof. Dr. Med. M. Kirschstein). Die Ernennung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin erfolgte im Juli 2003.

Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit dort war die Betreuung und Schulung chronisch kranker Kinder mit zB Diabetes und Asthma.

 

Aus familiären Gründen wechselte ich im August 2006 in die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum Links der Weser in Bremen (Chefärzte Prof. Dr. med. H. Bachmann und nachfolgend Dr. med. M. Claßen).

 Nach den Geburten meiner Kinder ging ich 2003, 2007 und 2009 für jeweils ca. ein Jahr in Elternzeit.

 

Seit 2012 bin ich als angestellte Fachärztin in der Praxis von Martin Schacht beschäftigt.

 

 

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte

Deutsche Diabetes Gesellschaft

Dr. Katrin Heitmann

Nach dem Studium der Humanmedizin in Hannover (MHH) von 1992 bis 1999, zog es mich im praktischen Jahr nach Kanada. Dort bekam ich u.a. Einblicke in die Kinderurologie des Hospitals for Sick Children Toronto. Mein Wahltertial Pädiatrie albsolvierte ich im Elisabeth Kinderkrankenhaus des städtischen Klinikums Oldenburg (Prof. Seidenberg). Nachdem ich 5/1999 das Studium erfolgreich abschloß, arbeitete ich als Ärztin im Praktikum in der Neonatologie (Früh- und Neugeborene mit Intensivstation) der Charité Berlin. Unsere erste Tochter kam 1/2001 auf die Welt. In der Babypause vollendete ich meine Doktorarbeit in der Babylungenfunktionsdiagnostik der pulmonologischen Abteilung der Kinderklinik der MHH (Prof. Gappa / Prof. von der Hardt).

Nach der Promotion 1/2003. arbeitete ich als Assistenzärztin 1,5 Jahr im Heidekreis- klinikum Walsrode (Dr. Geburek) und wurde in dieser Zeit Asthmatrainerin. Nach der Geburt unseres 1. Sohnes 5/2005 und anschließender einjähriger Elternzeit setzte ich meine Weiterbildung für 3 Jahre (2006-2009) in der Kinderklinik Links der Weser (Prof. Bachmann/ Dr. Claßen) mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie fort, wo ich Herrn Martin Schacht als leitenden Oberarzt und Frau Andrea Mey als Kollegin kennenlernte.

 

Nach Vollendung der Weiterbildung in der Kinderarztpraxis Bassum (bei Herrn Holger Theek) und erfolgreich bestandener Facharztprüfung 3/2011 arbeitete ich anschließend in Bassum als Kinder- und Jugendärztin bis 12/2015 weiter.

Zwischen 11/2011 und 09/2013 kam unser 3. und 4. Kind zur Welt und ich beschloss weniger und wohnortnäher zu arbeiten.

Von 2/2017 bis 9/2019 war ich in 4 unterschiedlichen Bremer Kinderarztpraxen als Vertretungsärztin tätig. 2018 machte ich gemeinsam mit unserem Familienhund eine Zusatzausbildung für tiergestützte Therapie, um mit Hilfe unseres lieben Golden Retriever Vorsorgen und Impfungen für ängstliche Kinder anzubieten.

Seit Oktober 2019 bin ich als angestellte Kinder- und Jugendärztin in Teilzeit bei Herrn Martin Schacht tätig.

 

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin  e. V.

 

Volker Rongen-Telscher

Nach vorklinischen Semestern an der Ruhr Universität Bochum Fortsetzung und Abschluss des Studiums der Humanmedizi an der Medizinischen Universität zu Lübeck.

Mein PJ habe ich in der Kinderklinik der Medizinischen Universität zu Lübeck absolviert.

Angeregt von Prof Feiereis (Klinik für Psychosomatische Medizin, MUL) war meine leitende Vision einer Kinderheilkunde mit integrierter psychosomatischer Medizin. 1983 Ärztliche Approbation.

Meine Fortbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin fand zunächst in der neonatologisch und breit allgemeinpädiatrisch orientierten  Kinderabteilung des St.Josef Hospital Oberhausen-Sterkrade, in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum „Links der Weser“ und ergänzend in kinder- und jugendärztlichen Praxen statt.

1989 Prüfung und Ernennung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Anschließend Eröffnung und Aufbau der eigenen kassenärztlichen Praxis in Bremen Walle.

Allgemeinpädiatrische Tätigkeit mit psychosomatisch und familientherapeutischen Schwerpunkten.

Seit 1993 psychotherapeutische Aus- und Weiterbildungbildung zum Hypnotherapeuten n.M.Erickson durch Schüler M. Erickson (M.E.F.,Phoenix,Arizona).

Bereichert vom hypno-systemischen Therapiekonzept Gunther Schmidts.

Kenntnisse in Entspannungsverfahren,Akupunktur, Tai Chi, Qi Gong und anderen körperorientierten Verfahren

Seit 2007 Leitung des medizinischen Bereiches der Mutter-/Vater-Kind Kurklinik Strandrobbe® in Cuxhaven mit dem Ziel der Integration von systemischen und hypno-systemischen Therapiekonzepten in bestehende Kurabläufe (Robbenstark®)

2014 Beendigung der eigenen kassenärztlichen Praxis und Mitarbeit in der Kinder- und Jugendarztpraxis M-Schacht.

 

 

 

Mitgliedschaften

Berufsverband Kinderheilkunde

Milton-Erickson-Gesellschaft

Wiebke Claßen

Seit 2009 bin ich mit Herrn Schacht zusammen in der Praxis und arbeite mit Begeisterung als Psychologin, Systemische Therapeutin und systemische Kinder – und Jugendtherapeutin mit Einzelpersonen, Kinder und Jugendlichen, Eltern, Paaren und Familien.

 

In der systemischen Therapie suchen wir gemeinsam nach Lösungen, die einen Veränderungsprozess in Gang setzen können und den Umgang mit der belastenden Situation erleichtern.

Gemeinsam versuchen wir neue Perspektiven zu entdecken, eigene Fähigkeiten zu aktivieren und zu unterstützen.

 

Als systemisch denkende Therapeutin betrachte ich den einzelnen Menschen im Zusammenhang seiner Beziehungen und seiner Umwelt. Die systemische Therapie geht davon aus, dass jeder Mensch die Fähigkeit für Veränderungen in sich trägt. Im gemeinsamen Beratungsprozess unterstütze ich Sie dabei, Handlungsspielräume zu erweitern, Ressourcen zu aktivieren und eigene Lösungen zu entwickeln.

 

Kira Wegener

Kira Wegener Master in Erziehungs-und Bildungswissenschaften, in Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (NIVT)

Cevin Pleines

Cevin Pleines Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge, in Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (NIVT)

Ana Blumenstock

Ana Blumenstock Diplom Musiktherapeutin

Das Team

Seit mehreren Jahren arbeiten wir in einem weitgehend konstanten Team zusammen. Jede Mitarbeiterin hat dabei

verschiedene medizinische Schwerpunkte weiter entwickelt und ist kompetent darin geschult themenspezifische Beratungen durchzuführen. Wir sind geübt darin kleinere Konflikte im Team rasch anzusprechen um eine gute Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten, von der die Kinder und Eltern profitieren können. So können wir Ihnen dann mit unserer vollen Arbeitskraft zur Verfügung stehen.

 

 

 

 

Zur Fotogalerie

Praxis-Philosophie

Von besonderer Bedeutung ist die Blickrichtung hin zum „GANZEN MENSCHEN“ bestehend aus Körper – Seele – Geist. Wir verstehen uns nicht als Reparaturwerkstatt defekter Organsysteme sondern sind bestrebt

Krankheiten auch im familiären Prozess zu sehen und die Stärken der Kinder und des familiären Systems hervorzuheben. Vor dem „Sprechen kommt das Hören“ und wir sind ständig bestrebt Ihnen aktiv zuzuhören mit dem Ziel den individuellen Krankheitsprozess gut zu verstehen und gemeinsam Therapiemöglichkeiten zu besprechen.

 

Termin vereinbaren

Copyright © 2013- Martin Schacht

Unsere Sprechzeiten: